Erneute Niederlage gegen Herisau
Eishockey

Erneute Niederlage gegen Herisau

Die Pikes EHC Oberthurgau unterliegen dem SC Herisau auch im gestrigen Auswärtsspiel knapp mit 3 : 2 Toren (0:0-2:1-1:1) und verpassen damit vorerst die Chance, sich im Kampf um die Playoffplätze zumindest ein ganz klein wenig Luft zu verschaffen.

Nach einem torlosen Startdrittel gingen die Hechte durch Ambühl (30.) zunächst in Führung. Nur wenig später glich der SC Herisau durch Bleiker (35.) jedoch bereits wieder aus. In der 40. Minute dann ein erster Rückschlag für die Pikes; während einer doppelten Unterzahl (!) der Oberthurgauer gingen die Appenzeller nämlich durch Pace in Führung. Dieses 2:1 war dann auch der Pausenstand nach zwei Dritteln.

Im letzten Drittel verpassten es die Pikes ihrerseits, eine doppelte Ueberzahl (!) in weitere Tore umzumünzen. Trotzdem war es dann Noser (50.), welcher während einer Unterzahl (!) der Hechte den Ausgleichstreffer für die Pikes erzielte. Die Freude war jedoch von kurzer Dauer, denn bereits 40 Sekunden später (51.) erzielte Hausammann den siegbringenden Treffer für den SC Herisau. Trotz einer Schlussoffensive gelangen den Gästen vom Bodensee nämlich keine weiteren Tore mehr.

Match-Telegramm
SC Herisau : Pikes EHC Oberthurgau 3 : 2 (0:0-2:1-1:1)
Sportzentrum Herisau - 287 Zuschauer - SR Zweidler (Breitenmoser, Lamers)

Tore: 30. Ambühl (Mayolani) 0:1. 35. Bleiker (Bommeli, T. Koller) 1:1. 40. Pace (Popp, Speranzino; Ausschlüsse Malici und Mettler) 2:1. 50. Noser (Ausschluss Mayolani !) 2:2. 51. Hausammann (Popp, Pace) 3:2.

Strafen: 8-mal 2 Minuten plus 1-mal 10 Minuten (Mettler) gegen die Pikes. 7-mal 2 Minuten gegen Herisau

Pikes: Schenkel, (Imhof), Mettler, A. Jeitziner, Pfleghar, Heuberger, Stäheli, Giger, Niederhäuser, Schläppi, Ambühl, Dum, Wohlgensinger, D. Gartmann, Mayolani, Noser, D’Addetta, Tkachenko, Ustsimenka, Malici, Heisig

Herisau: Klingler, (Raganato), Bulach, Bohlhalder, Olbrecht, Studerus, Homberger, M. Koller, Bleiker, Speranzino, Aerni, F. Jeitziner, Biefer, Pace, T. Koller, Hausammann, Brügger, Popp, Holdener, Bommeli, Heinrich