Erfolgreiches Auffahrtswochenende für die Fortis
Leichtathletik

Erfolgreiches Auffahrtswochenende für die Fortis

Über die Auffahrtstage waren die Athletinnen und Athleten des Fortitudo Gossau gleich an drei verschiedenen Wettkämpfen engagiert. So erzielten am St. Galler Auffahrtslauf rund 30 Forti-Läuferinnen und Läufer ausgezeichnete Resultate

Mela Berger teilte sich ihren Lauf über 1700m sehr gut ein. Im Schlussspurt erkämpfte sie sich den ausgezeichneten dritten Rang. Ebenfalls als Dritte durfte Lynn Engler aufs Podest steigen. Im Team-Lauf über 21 km erreichten die Forti-Boys mit Silvan –Schlauri, Fabian Mauchle und Aaron den sehr guten 4.Rang. Das zweite Forti Team mit Laura Bosshart, Fiona Ambühl und Julia Mauchle war über dieselbe Distanz die schnellste reine Frauengruppe.

Beim Auffahrtsmeeting in Langenthal brillierte Alina Federer über 1000m. In einem sehr schnellen Damenfeld unterbot sie ihre persönliche Bestzeit und lief mit einer Zeit von 2.52 ins Ziel.

Jana Weibel war beim Auffahrtsmeeting in Kreuzlingen im Einsatz. Sie beendete den Wettkampf mit 5 persönlichen Bestleistungen. Beim Kugelstossen dominierte sie die Konkurrenz und gewann in sehr guten 11.08. Den Speerwurf beendete sie mit 35.42 auf Rang 2.

Foto:  Podest Mela Berger
Podest Lynn Engler