Erfolgreicher Sponsoren-Apéro des Fussballclubs Wängi zum Abschluss der Hinrunde
Fussball

Erfolgreicher Sponsoren-Apéro des Fussballclubs Wängi zum Abschluss der Hinrunde

Am Samstag, 4. November lud der FC Wängi seine Sponsoren zu einem Apéro ein. Anschliessend konnten die zahlreich erschienenen Gäste ein spannendes und intensives 2. Liga-Spiel des Fanionteams gegen den SC Bronschhofen mitverfolgen, welches nach einem Abnützungskampf 2:2 endete.

Silvio Braun, neuer Marketingleiter, hatte sich mächtig ins Zeug gelegt, um eine erste Duftmarke als neuer Marketingverantwortlicher zu setzen. Ihm und seinen Mithelfern gelang es, einen durchwegs gelungenen Anlass zu organisieren. So passten den Gästen vor allem auch die heissen Maroni zum schönen und angenehmen Herbstwetter.

Fabbio Rasera (Präsident ad interim) begrüsste die zahlreich erschienen Sponsoren und Gäste. Als Vertreter der Gemeinde waren Thomas Goldinger und Judith Krähenmann anwesend. Er blickte kurz zurück und fasste Mutationen im Club, einen Rückblick der vergangenen Saison und der im Oktober 2017 stattgefundenen ordentlichen Generalversammlung zusammen. Der Aufstieg der 1. Mannschaft und das Erreichen der 1. Cup-Hauptrunde gegen den SR Delémont sowie der Aufstieg der A-Junioren wurden dabei speziell erwähnt. Auch die Anlässe, die im Rahmen des 50-Jahr-Jubiläums organisiert wurden, seien speziell zu erwähnen. Mit einer offiziellen Feier am 1. Dezember 2017 werden die Jubiläumsaktivitäten beendet. Weiter gelang es dem Vorstand, mit Carlos Valente einen Nachfolger für Roland Thoma (Infrastruktur) zu finden. Ebenfalls neu im Amt ist wie erwähnt Silvio Braun (Marketing), der Antonio Plati ersetzt. Auch für den zurück getretenen Präsident Hansi Nef konnte mit Anton Sopi ein Nachfolger gefunden werden. Anton Sopi wird sein Amt am 1. Januar 2018 antreten und bis dahin als stv. Präsident amtieren. Erfreulich ist, dass alle drei neuen Vorstandsmitglieder seit Jahren im Fussballclub dabei sind und diesen sehr gut kennen.

Auch Daniel Bernhardsgrütter und Patrick Maissen (Trainerduo der 1. Mannschaft) standen den Gästen für Fragen zur Verfügung. Bernhardsgrütter betonte, dass er die Philosophie des Vereins gerne umsetze: Junge talentierte Spieler aus dem Verein in die erste Mannschaft zu integrieren. Tatsächlich standen wenig später wie so oft in der Vorrunde mehrere eigene Junioren in der Startelf. Dass der erst 16-jährige Dave Herren dann auch zu den Torschützen gehörte, wertete diesen gelungenen Anlass noch zusätzlich auf. Nach dem Spiel trafen sich die Sponsoren und Gäste wieder im Festzelt zum Ausklang.

Der FC Wängi bedankt sich bei allen Sponsoren, Gönner und Helfer für die Unterstützung und wünscht allen eine gute und erholsame Winterpause.

Vorstand FC Wängi

Fotolegende: Hinten: Dani Neff (Aktuar), Fabbio Rasera (Präsident a.i.), Heinz Balzli (Sportchef), Marcus Keller (Junioren)
Vorne: Elfi Graf (Finanzen), Toni Sopi (Stv. Präsident), Carlos Valente (Infrastruktur), Marco Schneider (Spiko), Silvio Braun (Marketing)

Bericht von Toni Sopi – Foto von Kirsten Oertle