Enttäuschende Brühler
Fussball

Enttäuschende Brühler

Die Brühler starteten zuerst so gut wie sie die siegreiche Partie gegen Kriens am Mittwoch beendeten.

Doch in der zehnten Minute erzielte Köniz entgegen dem Spielverlauf mit der allerersten Chance durch Kasai das 0:1. Von diesem Zeitpunkt an verloren die Brühler vollends den Faden und brachten bis zum Pausenpfiff nichts mehr zu Stande. Einzig Riedle mit einem Freistoss stand einem Tor nahe. Irgendwie schienen die Kronen vom Mittwochspiel mental und körperlich noch nicht ganz erholt.

Die zweite Halbzeit hätte nicht schlechter beginnen können. Bereits in der 47. Minute fiel mit gütiger Hilfe der Brühler auf unglückliche Art und Weise das 0:2. Der beste Brühler  Sefa Gaye traf in der 58. Minute aus zwanzig Metern nur die Latte. Die Brühler zeigten nun wenigstens ein Lebenszeichen. Auf Vorarbeit wiederum von Gaye erzielte Alessandro Riedle eine Viertelstunde vor Schluss das Anschlusstor zum 1:2. Damit schien ein Punktegewinn wieder in Reichweite. Doch mit zwei schnellen Kontern in den letzten zehn Minuten  machten die Berner alles klar und siegten dem Spielverlauf nach etwas zu hoch mit 4:1. Einmal mehr liessen die Brühler nach zwei guten Spielen die nötige Konstanz vermissen und enttäuschten damit auf der ganzen Linie. Sei

 

 

 

Telegramm

SC Brühl - FC Köniz   1:4  (0:1)
Paul – Grüninger- Stadion –  620 Zuschauer – SR D. Schärli
Tore:  10. Kasai 0:1; 47.Henzi 0:2; 75. Riedle 1:2; 82. Miani 1:3; 84. Miani 1:4
SC Brühl: Celebi, Giger (85. Pontes) , Atila, Franin, Jakupovic, Scherrer, Nguyen (73. Bushati), Gaye, Riedle, Huber, Sabanovic (66. Vuijc) .
FC Köniz: Keller; Carrasco, Tugal, Portillo, Stauffiger ; Miani (88. Gregorio), Herensperger, Schubert, Henzi (84. Walther) ; Osmani (71. Ledesma)i, Kasai.
Bemerkungen:  Brühl ohne Hug  und  Guarino(verletzt), Lanzendorfer (gesperrt); Köniz ohne Koubski, Hanachi, Melo (alle verletzt), Naili  (gesperrt)

Verwarnungen: 27. Miani (Handspiel); 45. Sabanovic (Foul); 73. Nguyen (Foul); 80. Jakupovic (Foul); 90. Gaye (Ball wegschlagen)