Engländer gewinnt den Engadin Marathon auf dem Silvaplanersee
Funsport, Trendsport

Engländer gewinnt den Engadin Marathon auf dem Silvaplanersee

Der Engländer Olly Bridge aus Exmouth gewinnt als Kitesurfer den Engadin Marathon auf dem Silvaplanersee und verteidigt somit seinen Titel aus dem Vorjahr in einer absoluten Spitzenzeit von 39 Minuten und 59 Sekunden.

_mvs6651

Damit sind die Windsurfer in der 36-jährigen Geschichte zum zweiten Mal geschlagen.

Den 2. Platz in der Overall Wertung belegt der Italiener Simone Vannucci, der ebenfalls auf den Kiteboard unterwegs war. Die Entscheidung fiel äusserst knapp aus. Der Italiener führte lange Zeit und kam schlussendlich mit einem hauchdünnen Rückstand von 6 Sekunden ins Ziel.

Gewinner bei den Seglern und Overall auf dem dritten Platz, ist Philip Käsermann mit seinem Moth Segelboot in einer Zeit von 41:17. Er ist ebenfalls schneller als der beste Windsurfer. Den undankbaren 4. Platz belegt der schnellste Winsurfer Richard Stauffacher aus Feusisberg vor Daniel Äberli aus Erlenbach.