Ein weiterer Schritt Richtung Ligaerhalt?
Handball

Ein weiterer Schritt Richtung Ligaerhalt?

Am Mittwoch spielt der TSV St. Otmar auswärts gegen GC Amicitia Zürich (Saalsporthalle, 20 Uhr).

Zwischen den beiden Europacup-Partien gegen HKM Sala gilt die volle Konzentration dem Meisterschaftsspiel gegen GC Amicitia Zürich. Den Spielern des TSV St. Otmar muss es gelingen, die internationale Bühne auszublenden. GC Amicitia Zürich liegt fünf Punkte hinter dem TSV St. Otmar auf dem zweiten Platz der Abstiegsrunde. Aus den ersten beiden Partien gegen Basel und Gossau konnten die Zürcher nur gerade einen einzigen Zähler holen. Entsprechend gross wird die Motivation sein vor eigener Kulisse den ersten Sieg zu bewerkstelligen. In der Hauptrunde konnte GC Amicitia Zürich sein Heimspiel klar und deutlich mit 36:24 für sich entscheiden, musste sich dann aber in der Kreuzbleiche mit 29:35 geschlagen geben. Der TSV St. Otmar könnte mit einem Sieg den Vorsprung auf den Zweitplatzierten auf sieben Punkte ausbauen. GC Amicitia Zürich seinerseits würde bei einem Erfolg den Rückstand auf die Otmärler auf nur noch drei Punkte verkürzen und sich nach hinten weiter absichern. Eine Ausgangslage, die einiges an Spannung verspricht.