Ein erfolgreiches Turnier für Martin Rominger
Golf

Ein erfolgreiches Turnier für Martin Rominger

Martin Rominger, der einzige Schweizer Golfprofi in den Finalrunden, kann zum Abschluss des Omega European Masters nicht mehr zusetzen. Mit einer 72er-Runde verliert er acht Plätze und wird 67.

"In der letzten Runde ist es nicht mehr so gut gelaufen, aber insgesamt war es für mich sicher ein gutes Turnier", sagte der in Hünenberg ZG wohnende 35-jährige Engadiner. Positiv ist für ihn auch die Tatsache, dass er im Wallis das Vertrauen in seinen neuen Putter, mit dem er erst seit einer Woche arbeitet, und in seinen veränderten Putting-Stil gefunden hat.

Das in Crans-Montana gewonnene Preisgeld wird ihm im Klassement seiner Stamm-Tour, der Asien-Tour, gutgeschrieben. Im Ranking des asiatischen Circuits ist Rominger derzeit um die 50. Position herum klassiert. Um das volle Spielrecht für die Saison 2015 zu behalten, muss es am Schluss der Saison unter den besten 60 sein.