EHC KK verliert erstes Spiel in der Overtime
Eishockey

EHC KK verliert erstes Spiel in der Overtime

Die Kreuzlinger starteten konzentriert in ein hartes Spiel gegen eine schon bekannte Mannschaft. Sie gingen in der 6. Minute durch Hiller in Führung und gleich darauf konnte Hangartner im Powerplay die Führung ausbauen. Das erste Drittel endete somit mit 0 - 2.

Die Gäste spielten ihr Spiel auch zu Beginn des zweiten Drittels, dennoch konnten die Vikings mit etwas Glück die Partie auf 1 -2 verkürzen. Brunella konnte kurz darauf das Score auf 1 - 3 ausbauen. Die Kreuzlinger lieferten danach eine sehr unkonzentrierte Phase ab und die Gastgeber nutzen dies aus. Kurz darauf konnten die Vikings in Überzahl spielen und prompt den zweiten Treffer erzielen. Sie glichen die Partie eine Minute vor der Drittelspause aus. Brunella schaffte eine Sekunde vor Drittelsende doch noch, die Führung wiederherzustellen. Das Drittel endete mit 3 - 4.

Gleich zu Beginn des letzten Drittels glichen die Dürtner die Partie wieder aus. Die Kreuzlinger spielten mehrfach in Überzahl, machten sich das Leben mit dummen Strafen selbst schwer. So spielten die Vikings 10 Minuten vor Ende in doppelter Überzahl. Die Kreuzlinger verteidigten jedoch gut und überstanden diese Situation torlos. Kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit konnten die Kreuzlinger selbst in doppelter Überzahl spielen, nutzten die Chance aber nicht. Leider wurden die Seemänner 16 Sekunden vor Schluss mit einer weiteren 2-Minuten Strafe bestraft. Somit begann die Verlängerung mit einem Powerplay für Dürnten und sie entschieden das Spiel gleich für sich.

Die Kreuzlinger haben das Spiel mit dummen Strafen und Unkonzentriertheiten aus der Hand gegeben. Sie wissen jetzt, dass Dürnten ohne solche Aussetzer zu Schlagen ist.

Bini in Wetzikon
Samstag sehr früh am Morgen waren unsere Binis Gast in Wetzikon. Weil am selben Tag noch beide Piccolo Mannschaften im Einsatz waren und aufgrund vielen Absenzen traten die Bodenseeboys mit einem sehr schmalem und jungen Kader an. Gegen die Gastgeber konnten sie auch dank tollen Paraden unseres Torhüters lange mithalten. Leider ging das Spiel ganz knapp verloren. Kaum ging das 2. Spiel gegen Dielsdorf los, gerieten die EHCKK Kids in Rückstand. Jetzt waren wohl alle wach und alle haben bis zum Schluss gekämpft und ein hoch verdientes Unentschieden erkämpft. Die Erschöpfung der sehr jungen Mannschaft war im Spiel gegen Bülach klar spürbar. Die Zürcher waren immer 1 Schritt schneller. Das Spiel war sehr lehrreich und ging klar verloren.

U7 Heimturnier in Kreuzlingen
Die U7 spielte ihr letztes Turnier dieser Saison zu Hause in Kreuzlingen. Die Jungs und Girls mit den Jahrgängen 2010, 2011 und 2012 zeigten ihr ganzes Können. Zu Gast waren die Teams aus Uzwil, Schaffhausen und Winterthur. Die EHCKKler schlossen die Saison als Turniersieger ab.