EHC Frauenfeld mit Niederlage in der Overtime
Eishockey

EHC Frauenfeld mit Niederlage in der Overtime

Frauenfeld verliert in Grüsch gegen den Aufsteiger HC Prättigau-Herrschaft nach Verlängerung. Zum zweiten Meisterschaftsspiel in der 1 Liga mussten die Spieler des EHC Frauenfeld als Favorit zum Aufsteiger HC Prättigau-Herrschaft nach Grüsch reisen.

Nach gut 10 Spielminuten konnten die Thurgauer in Überzahl spielen und kaum war Prättigau komplett musste erneut ein Bündner auf die Strafbank. Dem EHC Frauenfeld gelang es aber nicht während diesen 4 Minuten ein Tor zu erzielen. Sie bekundeten mühe im Spielaufbau und beklagten immer wieder Fehlpässe. Dies baute die Spieler von Prättigau auf. Noch vor der ersten Sirene musste Geiser für Frauenfeld auf die Strafbank. Das nützte der Aufsteiger aus und ging durch Schumacher in Führung.

Kaum wurde das Spiel wieder aufgenommen kam der Ausgleich. Cyrill Kuhn versenkte auf Zuspiel von Rieser und Rohner den Puck im Tor von Prättigau. Dieses Resultat hatte nicht lange Gültigkeit. Erneut gelang es dem Aufsteiger in Führung zu gehen. Mit ihrer aggressiven Spielweise und einer guten Abwehr konnten sie erneut mit einer Führung in die Pause gehen.

Wieder starteten die Thurgauer besser ins Spiel und kamen zu guten Chancen den Ausgleich zu erzielen. Als ein Spieler der Bündner auf der Strafbank Platz nahm nützte dies Pieroni zum 2:2. Danach übernahmen die Thurgauer das Spielgeschehen aber der Führungstreffer wollte nicht fallen. 3 Minuten vor Ende des Dritten Drittels wanderte Mazza von Prättigau in die Kühlbox doch die Frauenfelder konnten nicht profitieren und es kam zur Verlängerung.

Diese war gerade mal 39 Sekunden alt und erneut musste ein Spieler von Prättigau auf die Strafbank. Kaum waren sie komplett kam der Siegestreffer für den Aussenseiter. Frauenfeld verlor das Spiel gegen den Aufsteiger am Ende unglücklich und musste mit nur einem Punkt die Heimreise antreten.

Telegramm

HC Prättigau-Herrschaft - EHC Frauenfeld 3 : 2  (1:0  -  1:1  -  0:0 – 1:0)
Eishalle Grüsch, Grüsch    231 Zuschauer. Sr: Graber, Torti, Vendrame
Tore: 16. Schumacher (Durisch) 1:0,  21. Cyrill Kuhn (Rieser, Rohner) 1:1, 24. Däscher 2:1, 48. Pieroni (Geiser) 2:2, 63. Willi 3:2,
Strafen:  7 mal 2. Min. plus 1 mal 10. gegen HC Prättigau-Herrschaft, 5 mal 2. Min. gegen EHC Frauenfeld
HC Prättigau-Herrschaft: Kotry, Jaag, Käppeli, Peterhans, Portmann, Durisch, Naef, Casanova, Mazza, Janki, Thömy, Däscher, Kessler, Siegrist, Hertner, Willi, Schumacher, Hemopo, Moreno, Derungs
Frauenfeld:  Styger, Suter, Thaler, Grolimund, Käser, Rieser, Geiser, Huber, Rohner, Pieroni, Cédéric Kuhn, Cyrill Kuhn, Högger, Fitzi, Horvath,  Laux,