EHC Frauenfeld gewinnt das Derby gegen Weinfelden mit 5:3
Eishockey

EHC Frauenfeld gewinnt das Derby gegen Weinfelden mit 5:3

Der EHC Frauenfeld konnte im Derby gegen Weinfelden schon früh in Führung gehen

Geiser spielte zu Bucher und dieser kam zu seinem ersten Treffer für Frauenfeld in seinem zweiten Spiel. Nur Sekunden später erhöhte Pieroni auf 2:0. Dies bewog den Coach von Weinfelden zu seinem Time Out. Auch in Unterzahl bestimmten die Gastgeber das Spiel. 1 Minute vor der Pause konnte Frauenfeld in Überzahl spielen, doch es blieb beim Zweitore Vorsprung. In der 27 Minute musste erneut ein Frauenfelder auf die Strafbank. Dieses mal klappte das Power Play bei Weinfelden und sie erzielten durch Dolana den Anschlusstreffer. Es kam noch besser für den Gast. Sie erzielten den Ausgleich, wieder hiess der Torschütze Dolana.

Die erneute Führung für Frauenfeld lies nicht lange auf sich warten. Entschlossen schoss Grolimund von der blauen Linie und versenkte den Puck im Netz der Trauben. Kurz danach war ein Spieler des Heimteams auf der Strafbank und wieder viel der Ausgleich. Dolana kam zu seinem Dritten Tor an diesem Abend.

Kaum hatte das letzte Drittel begonnen konnte Frauenfeld in Überzahl spielen. Trotz guten Chancen gelang es ihnen nicht erneut in Führung zu gehen. In der 48 Minute musste erneut ein Weinfelder auf die Strafbank. Dieses mal klappte auch das Power Play. Bucher kam zu seinem zweiten Treffer. Diese Führung war nicht unverdient, hatten die Frauenfelder doch wesentlich mehr Spielanteil. Dan kam das 5:3 durch Celio. Wieder waren die Gastgeber in Überzahl, zu spielen waren noch 5 Minuten. Weinfelden konnte nicht mehr reagieren und Frauenfeld gewann nach dem Cup auch in der Meisterschaft gegen die Trauben.

 

Telegramm

EHC Frauenfeld – SC Weinfelden  0 :0 ( 2 : 0 -  1 : 3  -  2 : 0 )
KEB Frauenfeld  316 Zuschauer Schiedsrichter:   Maddaloni, Remund, Eiholzer
Tore:   9. Bucher (Geiser, Jörg) 1:0, 10. Pieroni (Fitzi) 2:0, Dolana (Reinmann) 2:1, 28. Dolana 2:2, 30. Grolimund (Geiser) 3:2, 31. Dolana (Joél Müller) 3:3, 48. Bucher (Grolimund) 4:3, 55. Celio (Pieroni, Zumbühl) 5:3
Strafen: 6 mal 2. Min. gegen EHC Frauenfeld, 8 mal 2. Min. gegen SC Weinfelden
EHC Frauenfeld: Styger, Suter, Thaler, Grolimund, Käser, Moser, Jörg, Seiler, Rieser, Zumbühl, Geiser, Bucher, Lattner, Pieroni, Celio, Rohner, Fitzi, Huber, Cédéric Kuhn, Horvath, Laux,
SC Weinfelden:  Daniel Mathis, Baumgartner, Joél Müller, Hänggi, Spillmann, Moser, Maier, Dolana, Hofer, Reinmann, Rothen, Gemperli, Heid, Schläppi, König, Araujo, Roman Mathis, Pascal Müller,