Dritter Sieg im 3. Spiel
Handball

Dritter Sieg im 3. Spiel

Der ersten Mannschaft des SV Fides gelang in Neuhausen der dritte Sieg in Serie. Neuhausen war über weite Strecken ein ebenbürtiger Gegner. Den Gästen aus St. Gallen gelang es aber wiederum, mannschaftlich geschlossen und diszipliniert aufzutreten und einen wichtigen Auswärtssieg ins Trockene zu bringen.

Bis zum 10:9 in der 23. Minuten war die Affiche in der Rhyfallhalle äusserst ausgeglichen. Dann legten die Gastgeber bis zum 13:10 vor, was die Trainerbank bei Fides dazu bewog, das Timeout der ersten Halbzeit einzuziehen. Cox, zwei Mal Lieberherr und Müller korrigierten in der Folge zum Pausenstand von 13:14 für Fides.
Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: zwei ebenbürtige Teams kämpften um jeden Ball und sorgten für eine spannende Begegnung. Mit dem Penaltytor von Misteli in der 42. Minute zum 16:19 ging Fides in Führung, welche auch vier Minuten vor Schluss noch aus 4 Toren bestand. Neuhausen liess aber nicht locker und kam nochmals bis auf zwei Tore heran. Vor allem der linke Rückraum, Jan Leu, machte den Gästen immer wieder zu schaffen. Usik war es dann mit seinem dritten Treffer, der mit dem 25:28 zum Schlussstand einwarf.
Nach drei Spielen und ebenso vielen Siegen liegt Fides nun auf dem dritten Rang. Die drei Siege sind erfreulich, kamen allerdings gegen die drei Letztplatzierten zustande.
Nun folgt das Spiel gegen Frauenfeld, welches aus 4 Partien sechs Punkte erzielen konnte.