Die NET platzt aus allen Nähten
Sportereignisse

Die NET platzt aus allen Nähten

Für 80 Jugendliche fiel vergangene Woche der Startschuss: Die Nationale Elitesportschule Thurgau (NET) hat mit einer Jumpin-Woche das Schuljahr eingeläutet.

Rekordjahr und Lorbeeren für die Nationale Elitesportschule Thurgau
Lernhausleiter und Gründer der leistungsorientierten Sportschule Mirko Spada ist begeistert:“ Es ist ein absoluter Rekord, es sind 20 Schüler mehr als noch im letzten Jahr. Wir freuen uns mit Sportgeist und Schule auf höchstem Niveau in unser 16. Schuljahr zu starten.“

Die NET ist eines von drei Kreuzlinger SBW-Lernhäusern. Persönlichkeitsentwicklung und talentorientierte Förderung steht bei allen auf der SBW-Flagge. Die NET ist eine Oberstufenschule für sportbegeisterte Kinder. Abgestimmt auf Trainings und Wettkämpfe, wird der Schulstoff vermittelt. Gründe für die Steigerung der Schülerzahlen sieht Spada in der kontinuierlichen und unermüdlichen Aufbauarbeit der letzten Jahre. Der enorme Einsatz aller Beteiligten trage Früchte. Massgeschneiderte Lösungen und Coachings der Trainer und Lernbegleiter, haben Kindern und Jugendlichen zu Spitzenleistungen in Sport und Schule verholfen. Goldmedaillen auf nationaler und internationaler Ebene, aber auch viele Übertritte in weiterführende Schulen zeichnen die NET aus.

Enge Zusammenarbeit mit Kanton und Gemeinden
Diese Entwicklung gefällt auch den Verantwortlichen des Kantons und der Gemeinden. Durch den Erfolg wurde die Leistungsvereinbarung erneuert und angepasst. „Ich bin dankbar, dass wir mit den Verantwortlichen des Departements für Erziehung verlässliche Partner für die Zukunft haben“, so Reto Ammann, Verwaltungsratspräsident der NET. Die Begeisterung und der Einsatz der SBW für Jugendliche ist ansteckend.

NET-Modell begeistert Winterthur
Die NET ist bis heute die einzige Schule in der Schweiz, welche das Swiss Olympic Sport School Label auf Oberstufe tragen darf. Seit 15 Jahren setzt sich die NET für eine professionelle Nachwuchsförderung im Schweizer Sport ein. Das spezielle auf den Nachwuchs-Leistungssport abgestimmte Schulmodell begeistert auch ausserhalb des Kantons Thurgau. Konkret möchte Winterthur, das SBW/NET-Modell für Sport und neu auch für Kultur einführen.

mirko_spada_net