Deschwanden auch auf der grossen Schanze am Start
Ski nordisch, Skispringen, Sportereignisse, Olympische Winterspiele

Deschwanden auch auf der grossen Schanze am Start

Der Luzerner Gregor Deschwanden übersteht die Qualifikation für das Springen von der grossen Olympia-Schanze souverän.

Dies obwohl Deschwanden im Flug die schlechtesten Bedingungen aller Konkurrenten vorfand. Der Rückenwind drückte ihn bereits nach 120 m zu Boden. Dies ergab Platz 14.

Simon Ammann und seine Kollegen im Klub der Gesetzten (Top 10 des Weltcups) blieb der Wettkampfstress erspart. Dem Toggenburger ist nach den Versuchen auf 132,5 und 123,5 m weiterhin die Rolle des Aussenseiters zugedacht. Der Favorit heisst Kamil Stoch (136 m). Der Pole ist auf guten Weg, Ammanns Coup von Salt Lake City und Vancouver zu kopieren.