Der STV Oberaach wird Thurgauer Meister- grosses Interessen bei den Herren an der Traditionssportart Korbball im Thurgau!
Korbball

Der STV Oberaach wird Thurgauer Meister- grosses Interessen bei den Herren an der Traditionssportart Korbball im Thurgau!

Die Herren Sommermeisterschaft ist Geschichte. Nebst einem souveränen Thurgauer Meister gab’s viele weitere Sieger, insbesondere die beachtliche Teilnehmerzahl von 33 Mannschaften. Herrliches Sommerwetter und das grosse Fairplay unter den Vereinen verhalf zu einer reibungslosen und erfolgreichen Thurgauer Korbball Meisterschaft 2018!

1.Liga: STV Oberaach 1 mit Leistungssteigerung zum Thurgauer Meistertitel

Die Herren TGM 1.Liga gestaltete sich in diesem Jahr äusserts ausgeglichen. Können sich die Oberaacher nochmals den Meistertitel sichern- ja sie können es! Trotz einem «fast Fehlstart» in die neue Saison (4Pkt. aus 4 Spielen) hielten die Aachtaler die Konkurrenz mit einer kontinuierlichen Leistungssteigerung in Schach und verwiesen diese auf die weiteren Plätze. Vize Thurgauer Meister ist die junge Mannschaft aus Neukirch-Roggwil 3 mit vielen U20 Spielern- diese stiegen erst vor einem Jahr in die 1.Liga auf! Die Bronze Medaille wurde vom STV Zihlschlacht 2 ergattert, die Oberthurgauer überzeugten mit einer konstanten Spielweise über die ganze Saison. Im hinteren Teil der Tabelle bildete sich «früh» ein Abstiegstrio zwischen den beiden Teams des Affeltrangen 1+2 und den Tannzapfenländern aus Dussnang-Oberwangen mit dem besseren Ende für die Senioren des STV Affeltrangen 2. Die zweite Mannschaft von Affeltrangen konnten mit einer routinierten und abgeklärten Spielweise (Altersschnitt ca. 45 Jahre) die jüngeren Kontrahenten auf Platz 7 (STV Affeltrangen 1/Barrage) und Platz 8 (STV Dussnang- Oberwangen/Abstieg) verdrängen. Bemerkenswert hierbei; die Tannzapfen Cup Veranstalter aus Dussnang-Oberwangen steigen nach über 20 Jahren 1.Liga in die 2.Liga ab.

Ranglisten TGM 1.Liga 2018

KG Neukirch-Roggwil 3 (Silber/links) / STV Oberaach 1 (Gold/mitte) / STV Zihlschlacht 2 (Bronze/ rechts)

2.Liga: Mischung aus Routine und Spielklasse verhilft souveränem STV Zihlschlacht 3 zum direkten Aufstieg

Die dritte Mannschaft des STV Zihlschlacht feierte einen «Start- Ziel Sieg»! Die Oberthurgauer setzten sich von Meisterschaftsbeginn an die Tabellenspitze und feierten eine «fast» perfekte Meisterschaft. Die routinierten Zihlschlachter gespickt mit jungen Talenten kamen einzig vom Vize Meister, dem TV Müllheim in Bedrängnis. Die Mittelthurgauer bescherten dem TGM 2.Liga Meister mit überlegter Spielweise die einzige Niederlage der Saison (6:5). Auf Platz 3 folgte der STV Eggethof 3- mit einer fulminanten Schlussrunde (vier von vier Spielen gewonnen) überholten die Höfer ihre direkten Kontrahenten und sicherten sich die Bronze Medaille. Ähnliches Szenairo rund um den Abstieg wie in der TGM 1.Liga. Früh zeichnete sich ein Trio rund um die letzen Plätze ab zwischen dem TV Märwil 1, STV Oberaach 3 und dem TV Thundorf. Die Märwiler steigerten sich an der Schlussrunde (6 von möglichen 8 Punkten) und überholten im direkten Abstiegskampf den STV Oberaach 3. Die Oberaacher wie auch die Thundorfer liessen hi und da ihr Potenzial aufblitzen "für mehr", leider verhalf die "Unkonstantheit"  keine weiteren Erfolge zu. Somit werden diese beiden Teams den Abstieg in die TGM 3.Liga antreten müssen.

Ranglisten TGM 2.Liga 2018

TV Müllheim 1 (Silber/links) / STV Zihlschlacht 3 (Gold/mitte) / STV Eggethof 3 (Bronze/rechts)

3.Liga: KG Altnau-Kreuzlingen 2 eine «Klasse für sich»

Die Seebueben der KG Altnau-Kreuzlingen 2 sicherten sich mit einer «perfekten Meisterschaft» den TGM 3.Liga Titel. Alle Spiele wurden gewonnen! Der STV Basadingen und der TV Heimenhofen ergatterten sich die Silberne bzw. Bronzene Medaille. Auf der Zielgerade an der Schlussrunde reichte den Basadingern im Direktduell gegen die Heimenhofern ein Unentschieden (4:4) für den Vizemeistertitel. Die TGM 3.Liga wurde dank grosser Teilnehmerzahl (10 Mannschaften) in eine Final bzw. Platzierungsrunde aufgeteilt. Die ersten 5 Mannschaften nach der Vorrunde spielten um den direkten Aufstieg zur TGM 2.Liga (Platz 1+2), die übrigen Turnvereine machten unter sich die Ränge 6-10 aus. Der TV Müllheim erspielte sich mit lediglich zwei Verlustpunkte (6 von 8 Pkt.) der Platzierungsrunde den 6.Schlussrang, dicht gefolgt mit einem Punkt weniger von den jungen Sonterswilern. Im hinteren Teil der Rangliste bekundeten der TV Märstetten (9.Platz) und TV Märwil 2(10 Platz) «noch» Mühe mit der guten Spielweise in der TGM 3.Liga- beide Teams zeigten zwischenzeitlich ihr Potenzial, dass sie Konkurrenzfähig sind- leider fehlte das Glück bei den Abschlüssen.

Ranglisten TGM 3.Liga 20108

STV Basadingen (Silber/links) / KG Altnau-Kreuzlingen 2 (Gold/mitte) / TV Heimenhofen (Bronze/rechts)

4.Liga: Routiniers gewinnen gegen Youngsters- der STV Kreuzlingen Senior sichert sich Gold

Die grosse Nachfrage nach mehr Korbball im Mostindien bewog die Verantwortlichen der TGM, dass wiederum eine 4.Liga angeboten wurde- mit grossem Erfolg! An drei Spielabenden wurde der Liga Meister gesucht. Der STV Hauptwil-Gottshaus führte dank gewonnener Direktbegegnung (3:1) nach der Vorrunde die TGM 4.Liga vor dem Altmeister aus Kreuzlingen, dem TV Berlingen und den jungen Oberthurgauern aus Zihlschlacht an. An der Schlussrunde wurde wie in der TGM 3.Liga eine Final-/Platzierungsrunde durchgeführt. Die ersten vier Mannschaften (siehe oben) spielten um die prestige trächtigen Medaillen. Die anderen drei Vereine: TV Schönenberg-Kradolf, KG Güttingen-Sommeri und die Youngster des TV Bischofszells machten die besten Plätze im hinteren Teil der Rangliste unter sich aus. In der Finalrunde setzten sich die Altmeister mit gekonnter Spielweise und maximaler Punktzahl (6 von 6 Pkt.) gegen den TV Berlingen durch. Die jungen Unterseeler unterlagen äusserst knapp mit einem Korb in letzter Minute mit 1:2 gegen den amtierenden 4.Liga Meister. Die Bronze Medaille konnten sich der STV Hauptwil-Gottshaus erkämpfen- nach toller Vorrunde fehlte an der Finalrunde das Abschlussglück, lediglich zwei von sechs möglichen Punkte wurde ergattert vor den aufstrebenden jungen Korbballern des STV Zihlschlacht 4. Die Platzierungsrunde gestaltete sich bemerkenswert ausgeglichen- jeder gegen jeden konnte Punkten mit bestem Ende für den TV Schönenberg (5.) vor KG Güttingen-Sommeri (6.) und dem TV Bischofszell (7).

Rangliste TGM 4.Liga 2018

TV Berlingen (Silber/links) / STV Kreuzlingen Senioren (Gold/mitte) / STV Hauptwil-Gottshaus (Bronze/rechts)

Barrage: Zwei Spiele mit vielen Körben- TV Müllheim 1 steigt in die TGM 1.Liga auf

Am Dienstag (04.09.18) traf sich der Vize Meister der TGM 2.Liga TV Müllheim 1 gegen den siebt platzierten der TGM 1.Liga STV Affeltrangen 1 in Müllheim zu den beiden Barrage Spielen. Im Hinspiel erwischten die Affeltranger einen perfekten Start und legten sogleich mit zwei Körben vor- die Mittelthurgauer bekundeten Mühe mit der agilen Angriffsweise der Hinterthurgauer. Je länger die Partie dauerte, desto ausgeglichener gestaltete sich das Ganze. Die Affeltranger legten den Grundstein zum Hinspielsieg von 6:5 mit einer soliden Spielweise. Nach knapp 20min Pause starteten die beiden Teams zum Rückspiel. Direkt umgekehrte Verhältnisse, die Müllheimer legten einen souveränen Start hin und zogen auf 2:0 davon. Die Affeltranger bekundeten Schwierigkeiten mit der umgestellten Spielweise des Vizemeisters der TGM 2.Liga. Viele Chancen wurden beidseitig ausgelassen- insbesondere die Penaltyquote bei den Müllheimern. Trotzdem gelang es den Mittelthurgauern vor Heimpublikum ein ungefährdeter Sieg zum 7:2 Schlussstand und den verdienten Aufstieg in die TGM 1.Liga.

-Hinspiel: Affeltrangen 1 vs. Müllheim 1 (6:5)

-Rückspiel: Müllheim 1 vs. Affeltrangen 1 (7:2)

STV Affeltrangen 1 (Absteiger/weiss) / TV Müllheim 1 (Aufsteiger/grün)

Mehr Korbball von der Thurgauer Sommermeisterschaft 2018 auf unseren Social Media Seiten im Facebook und Instagram mit vielen Videos, Bilder uvm :)

Facebook Korbball Thurgau TGTV

Instagram Korbball Thurgau TGT

Das ReKo TGTV bedankt sich bei allen teilnehmenden Vereinen für die sehr gelungene und äusserts faire Sommermeisterschaft 2018. Tolle, packende und attraktive Spiele runden diese vielen Erfolge der einzelnen Mannschaften ab. Wir freuen uns bereits auf die bevorstehende TGM 2019 - neue Turnvereine bzw. Mannschaften sind in der Korbballfamilie Thurgau herzlich willkommen:)