Der FC Amriswil auf Zypern Tag 4 und 5
Fussball

Der FC Amriswil auf Zypern Tag 4 und 5

Nach der bereits dritten Nacht auf Zypern, sind alle noch sehr verschlafen aber pünktlich zum ersten Treffpunkt um halb 8 erschienen.

Tag 4 Trainingslager Dienstag 27.Februar
Bild 5

Das Trainergespann hatte für uns auf dem roten Platz einen Parcours aufgestellt, der mir sehr anstrengend erschien. Als erstes mussten wir uns aber aufwärmen und verschiedene Dehn- und Kraftübungen machen. Danach teilten wir uns auf den Parcours auf und die Übung wurde aber frühzeitig abgebrochen. Wir waren erleichtert und liessen uns das anschliessende Frühstück schmecken.

Später am Vormittag absolvierten wir ein intensives Training bei ca. 20 Grad. Das war jedoch schon das letzte Training für heute, denn der Trainer hat uns amNachmittag frei gegeben. So genossen wir alle das Mittagessen und freuten uns auf den freien Nachmittag. Einige Spieler gingen an dem Strand, in die Sauna oder ins Dampfbad, andere blieben einfach in ihren Zimmern und machten ein Nickerchen. Um 19:30 trafen wir uns zum Abendessen. Nach dem „Znacht“  haben dann meines Wissens alle einen ziemlich ruhigen Abend verbracht.

Bericht von Silvan Oswald

Verschlafener Mittwoch
Bild 4
Um 08:00 Uhr war das Morgenessen im Speisesaal vorgesehen. CR7 und SR4 (Sergio Ramos) aus dem Zimmer 214 mussten um 08:10 Uhr vom jüngsten der 1. Mannschaft (Eduardo), durch nerviges „Türklopfen“ geweckt werden. Als das Zimmer 214 den Frühstücksraum betraten, gab es einen verdienten Applaus.Anschliessend an das gute Morgenbuffet, ging die Mannschaft geschlossen auf den Trainingsplatz. In den ersten Minuten gab es ein intensives Einlaufen, danach trainierten wir verschiedene Standart-Situationen. Die Einführung erhielten wir von Gianni, auch Pirlo genannt. Als wir mit dem Mittagessen fertig waren, genoss die Mehrheit der Spieler das schöne Wetter am Pool. Das zweite Training begann pünktlich um 15:30 Uhr im Santiago Bernabeu. Die Spieler waren motiviert undder 3. Torhüter C. Tunnelli zeigte seine weiteren Fähigkeiten nebst dem Fussballerischen Können. Der Abend wurde in der Lobby mit einem Schellen-Jass beendet.

Aus Ayia Napa berichten wiedermal CR7 und SR4