Der EHC Frauenfeld verliert gegen den Schweizermeister aus Wetzikon
Eishockey

Der EHC Frauenfeld verliert gegen den Schweizermeister aus Wetzikon

Mit dem Gast aus Wetzikon traf der EHC Frauenfeld auf in einem weiteren Vorbereitungsspiel auf den Liga Konkurrenten aus dem Zürcher Oberland.

Wetzikon legte los wie die Feuerwehr und konnte schon kurz nach Spielbeginn in Führung gehen. Sekunden später musste ein Frauenfelder auf die Strafbank und Wetzikon erhöhte auf 2:0. Auch das dritte Tor für die Zürcheroberländer lies nicht lange auf sich warten.

Der EHC Frauenfeld tat sich schwer ins Spiel zu bringen. Man bemerkte die Abwesenheit Diverser Leistungsträger wie Rohner, Grolimund, Rieser und Celio. Als kurz vor der ersten Pause ein Wetziker auf die Strafbank musste boot sich die Gelegenheit für die Thurgauer das Skore noch vor der Sirene ein wenig zu korrigieren. Sie liessen dies ungenutzt und mussten mit einem 3 Tore Rückstand in die Pause.

Kaum war Wetzikon wieder komplett schossen sie das 4 Tor, gespielt waren gerade mal 3 Minuten im Mitteldrittel. Dan endlich verwachten auch die Thurgauer. Schläppi verwertete das Zuspiel von Loosli zum Zwischenzeitlichen 1:4. Schläppi gelang auch das zweite Tor für die Thurgauer aber Wetzikon reagierte nur Sekunden später. Nach etwas mehr wie der Spielhälfte stand es 5:2 für die Zürcher Oberländer. 104 Sekunden vor der Pause verlor Käser den Puck im eigenen Drittel, da erhöhte Wetzikon auf 6:2.

In der 44 Minute musste erneut ein Frauenfelder auf die Strafbank doch Wetzikon konnte nicht profitieren. Dies aber auch weil die Thurgauer vermehrt das Spieldiktat übernahmen. Sie erspielten sich gute Chancen, kamen aber nicht am Schlussmann von Wetzikon vorbei.

5 Minuten vor Spielende gelang Suter der Dritte treffer für den EHC Frauenfeld. Doch dies enderte nichts mehr an der Niederlage der Thurgauer. Sie verloren am ende mit 3:7 denn Wetzikon gelang noch kurz vor Schluss der siebte Treffer.

Telegramm

EHC Frauenfeld – EHC Wetzikon   3:7 (0:3 – 2:3 – 1:0)
Kunsteisbahn Frauenfeld   105 Zuschauer
Schiedsrichter: Baumann Linsmann:        Dufner, Bachelut,
Tore:    5. Vesely (Röthlisberger) 0:1, 7. Wittwer (Bader, Ausschluss Mettler Frauenfeld) 0:2, 14. Buchmüller 0:3, 23. Vesely (Röthlisberger) 0:4, 27. Schläppi (Loosli) 1:4, 32. Schläppi (Loosli, Fehr) 2:4, 33. Rykart (Brandi, Bader) 2:5, 39. Pons (Beer, Nino Marzan) 2:6, 55. Suter (Geiser) 3:6, 58. Kräutli 3:7
Strafen: 4  mal 2. Min. plus 10 (Mettler) gegen  EHC Frauenfeld 5 mal 2. Min. gegen EHC Wetzikon
Bemerkungen:
EHC Frauenfeld: Styger, Mettler, Suter, Jörg, Käser, Geiser, Loser, Fehr, Lattner, Loosli, Kuhn, Haldenstein, Schläppi, Harder, Bertsche,
EHC Wetzikon:  Neuenschwander, Kräutli, Nicolas, Marzan, Luchsinger, Rykart, Wittwer, Schneider Pons, Brandli, Vesely, Beer, Rüedi, Buchmüller, Bader, Nino Marzan, Röthlisberger, Werner,