Das letzte Spiel der Finalrunde
Handball

Das letzte Spiel der Finalrunde

Das letzte Spiel der Finalrunde steht an. Die Brühler SPL-Handballerinnen treffen im Heimspiel auf LK Zug.

Das St. Galler SPL-Team will mit Kampfgeist gegen Zug gewinnen.
Das wird ein schwieriges Spiel, das Brühls Trainer Werner Bösch. «Nach unserem knappen Sieg auswärts in Zug kommen sie nun zur Revanche nach St. Gallen.» Zudem: Für Zug geht es um alles. Wenn die Innerschweizerinnen verlieren, ist der Playoff-Finalplatz mit hoher Wahrscheinlichkeit weg. «Wir benötigen eine Top-Leistung, um gegen Zug bestehen zu können», sagt Bösch. Es gelte, Zugs Kreisspiel einzudämmen und das Tempo zu kontrollieren. Bösch kann dabei auf sein fast vollzähliges Kader zählen, einzige Vanessa Koslowski wird verletzungsbedingt weiterhin fehlen. Für die Trainercrew und das Team zählt am Samstag trotz des schon erreichten Playoff-Finals nur eines: gewinnen. «Unser Ziel zum Abschluss der Finalrunde ist ganz klar ein Sieg», sagt Bösch

LC Brühl – LK Zug
Samstag, 13. Mai, 18 Uhr, St. Gallen Kreuzbleiche