Chiara Grimm und die NLB-Handballer

Chiara Grimm und die NLB-Handballer

Anlässlich der Kreuzlinger Sportlergala im Kultur- und Sportzentrum Dreispitz wurden die Tennisspielerin Chiara Grimm als Einzelsportlerin und die NLB-Handballer als Mannschaft des Jahres 2013 ausgezeichnet.

Gegen 400 Gäste sorgten im grossen Saal des Kultur- und Sportzentrums Dreispitz für ein stimmungsvolles Ambiente anlässlich der Kreuzlinger Sportlergala 2014. SRF-Sportmoderator Lukas Studer, ehemaliger 2.-Liga-Fussballer des FC Münsterlingen, führte zusammen mit OK-Präsident Daniele Scardino gekonnt und charmant durchs Programm. Dass viele Protagonisten aufgrund von Wettkämpfen nicht anwesend sein konnten, tat der Stimmung allerdings keinen Abbruch. So nahm Vater Erich zwar die Auszeichnung für seine Tochter Chiara Grimm in Empfang, doch konnte Studer mit der Einzelsportlerin des Jahres 2014 zumindest per Telefon ein Kurzinterview führen. Er erreichte die 17-Jährige in der Nähe von Mailand auf ihrer Heimfahrt von einem Turnier in Kroatien, wo sie den Doppelfinal erreicht hatte. Die Tennisspielerin freute sich riesig über die Auszeichnung. Erst nach der Ehrung trafen auch die NLB-Handballer des HSC Kreuzlingen im Dreispitz ein, da sie am selben Abend beim Co-Leader TV Endingen antreten mussten. Den Pokal inklusive Check nahmen Aufstiegstrainer Alexander Mierzwa und der Spieler Marcel Briegmann in Empfang.

Die weiteren Sieger der Kreuzlinger Sportlerwahl 2013 heissen: Ruedi Bätscher (Präsident Ruderclub) als Sportförderer, Schwimmclub Kreuzlingen als Lieblingsverein, die AS Calcio Kreuzlingen für ihre vorbildliche Nachwuchsarbeit, der EHC Kreuzlingen-Konstanz als innovativster Verein und Samantha Krakau von der Gymnastik-Gruppe Kreuzlingen als Newcomerin des Jahres.