BSV verpflichtet Matthias Gerlich
Handball

BSV verpflichtet Matthias Gerlich

Der BSV Bern Muri verstärkt sich auf die kommende Saison mit dem deutschen Rückraumspieler Matthias Gerlich vom ThsV Eisenach aus der zweiten Deutschen Bundesliga.

Bei der bisherigen Kaderplanung für die kommenden Jahre konnte der BSV Bern Muri nach der „Aecht Bärn Philosophie“ verschiedene junge Spieler aus dem eigenen Nachwuchs verpflichten. Dies mit dem Ziel, diese langfristig aufzubauen und zu Spitzenhandballer zu formen. Dabei sollen erfahrende Spieler die Nachwuchsleute führen und zu ihrem Aufbau beitragen. Den Hauptstädtern ist dabei ein Transfercoup gelungen und konnte den 30-jährigen Rückraumlinks-Spieler, Matthias Gerlich, für die kommenden drei Jahre verpflichten. Der angehende Betriebsökonom spielt aktuell beim ThsV Eisenach in der zweiten Bundesliga und bringt mit einer Grösse von 204 cm und 100 kg Gardemasse mit. Zuvor hatte Gerlich unter anderem bei den Rhein Neckar Löwen, bei Leipzig und bei Coburg gespielt. Mattias Gerlich ist sehr torgefährlich und hat in den letzten fünf Saisons in der zweiten Bundesliga 874 Tore erzielt, was einen Jahresdurchschnitt von 175 Toren ergibt.

BSV Trainer Aleksandar Stevic zeigt sich erfreut vom Neuzugang: „Mit der Verpflichtung von Matthias Gerlich verstärken wir punktuell unseren Kader. Er gehört zu den torgefährlichsten
Spielern in der 2. Bundesliga und hat das in den letzten Jahren immer wieder bewiesen. Die Torgefahr aus der Rückraum und die Konstanz, die Gerlich in den letzten Jahren
ausgezeichnet haben, waren die ausschlaggebenden Argumente für Ihn. Zudem verfügt er über reichlich Erfahrung, was uns ebenfalls zu Gute kommen wird, zumal unser Kader auf
einigen Positionen mit jungen Eigengewächsen ausgestattet ist. Auch Sportchef Daniel Weber ist vom Rückraumspieler überzeugt: „Matthias ist nicht nur ein bestandener Spieler und Shooter sondern er passt auch menschlich und mit seiner Einstellung perfekt zu unserer Mannschaft. Er wird, speziell unseren jüngeren Spieler, mit seiner professionellen Einstellung als Vorbild dienen und er wird ihnen mit seiner Erfahrung helfen sich weiter zu entwickeln“.

Mit der Verpflichtung von Matthias Gerlich ist die Kaderplanung für die kommende Saison vorerst abgeschlossen. Die Verantwortlichen zeigen sich überzeugt, dass die Mannschaft die
erzielten Fortschritte in der neuen Mobiliar-Arena bestätigen wird.