BSV Bern Muri verpflichtet Edin Tatar für die kommenden zwei Jahre
Handball

BSV Bern Muri verpflichtet Edin Tatar für die kommenden zwei Jahre

Kurz vor dem Jahreswechsel kann der BSV Bern Muri eine erfreuliche Neuigkeit für die kommende Saison mitteilen. Vom polnischen 1.-Ligisten (Ekstraklasa) Pogon Sandra SPA Szczecin stösst der 27-Jährige Torhüter Edin Tatar zu den Hauptstädter.

Edin Tatar stammt von Bosnien Herzegowina und spielte in seiner Heimat für verschiedene Vereine in der höchsten Spielklasse. 2015 wechselte der Torhüter nach Polen und hat sich zu einen der besten Torhüter in der polnischen Liga entwickelt. Die grossen Fortschritte wurden auch vom Nationaltrainer von Bosnien registriert, so dass Edin Tatar für die WM-Qualifikation ein Aufgebot erhalten hat.

Daniel Weber, Sportchef vom BSV Bern Muri, zeigt sich über die Verpflichtung hocherfreut: „Edin ist ein sehr reaktionsschneller Torhüter mit sehr guten Reflexen. Mit seinen 28 Jahren kommt er in das beste Torwartalter. Ich bin sicher, dass er der Mannschaft mit seiner Erfahrung ein sicherer Rückhalt wird“. Auch für Edin Tatar trug das Gesamtkonzept rund um die neue Halle in Bern und die sportliche Perspektive in der Schweiz um Titel spielen zu können zum Wechsel bei: „Ich freue mich ab nächster Saison für den BSV Bern Muri zu spielen und werde meine ganze Kraft einsetzen, damit wir mit der Mannschaft Erfolge feiern können“.

Die Verantwortlichen des BSV Bern Muri freuen sich über die Verpflichtung von Edin Tatar und sind überzeugt, dass er der ideale Nachfolger von Dragan Marjanac ist und dem jungen BSV-Team weiter Stabilität in der Abwehr verleihen wird.