Bronze für Jason Solari an den Youth Olympic Games
Schiessen

Bronze für Jason Solari an den Youth Olympic Games

Was für ein Erfolg für Jason Solari: Der 18-jährige Tessiner gewinnt an den Youth Olympic Games in Buenos Aires mit der Luftpistole sensationell die Bronzemedaille!

Dieser junge Mann hat Nerven aus Stahl: Jason Solari (Malvaglia TI) bewies an den Youth Olympic Games 2018 in Buenos Aires einmal mehr, dass ihn so schnell nichts aus der Ruhe bringt. Wenn es darauf ankommt, schafft der Tessiner es immer wieder, sich zu fokussieren und einen schlechten Schuss auszublenden. So auch im Luftpistolen-Final vom 10. Oktober. Nach den ersten fünf Finalschüssen hatte er fünf Neuner auf dem Blatt. Das bedeutete Zwischenrang sechs. Andere wären ins Zittern geraten. Doch Solari blies zur Aufholjagd. Mit 50.7 Punkten in der zweiten Fünfer-Serie arbeitete er sich auf den zweiten Zwischenrang vor. Den Podiumsplatz gab er erst im 19. Schuss wieder her, als er auf den vierten Rang zurückfiel – mit 0.5 Punkten Rückstand auf den Kasachen Eldar Imakulov. Diese Hypothek verwandelte er dank einer hervorragenden 10.7 im nächsten Schuss in einen Vorsprung von 0.3 Zählern. Imakulov wurde Vierter, Solari durfte sich über Bronze freuen. Jason Solari setzte mit seinem Medaillengewinn eine schöne Schützen-Tradition fort: An den letzten Youth Olympic Games 2014 in Nanjing gewann Sarah Hornung Olympiagold mit dem Luftgewehr, vier Jahre zuvor eroberte Jasmin Mischler in derselben Disziplin Bronze.

An den Youth Olympic Games (YOG) in Buenos Aires messen sich rund 4000 Athletinnen und Athleten zwischen 14 und 18 Jahren aus über 200 Ländern in 32 Sportarten. Die YOG dauern bis am 18. Oktober 2018.

Berichterstattung auf swissshooting.ch

Youth Olympic Games 2018, Buenos Aires (ARG), Luftpistole 10m Junioren: 1. Chaudhary Saurabh (IND) 244.2; 2. Yunho Sung (KOR) 236.7; 3. Jason Solari (SUI) 215.6. (8 Athleten im Final). Qualifikation: 1. Chaudhary Saurabh (IND) 580 (19 Innenzehner); 2. Erfan Salavati (IRI) 580 (17 IZ); 3. Pavel Schejbal (CZE) 572; 4. Jason Solari (SUI) 570. (20 Athleten am Start)

Resultate als pdf: Final, Qualifikation

Bild: Adam Warner for OIS/IOC