Bomo Thun und Neuchâtel mit Startsiegen
Eishockey

Bomo Thun und Neuchâtel mit Startsiegen

Bomo Thun und Neuchâtel Hockey Academy sind erfolgreich in die Saison 2017/2018 der Swiss Women’s Hockey League gestartet.

Die Thunerinnen gewannen gegen Reinach knapp mit 4:3, die Neuenburgerinnen bezwangen Weinfelden mit 1:0. Matchwinnerin in Thun war die neue kanadische Ausländerin Leslie Oles mit drei Toren. In Neuenburg sorgte Nationalstürmerin Ophélie Ryser mit einem frühen Treffer in der 6. Minute für die Entscheidung. Die beiden knappen Resultate deuten darauf hin, dass sich die Stärkeverhältnisse in der SWHL A wie erwartet ausgeglichen haben, was mit Sicherheit zu einem spannenden Rennen um die vier Playoff-Plätze führen wird.

ZSC Lions gewinnen Turnier
Meister ZSC Lions und Vizemeister Lugano standen über das erste Meisterschafts-Wochenende an der ersten International Women’s Hockey Challenge in Biasca im Einsatz. Die Lions gewannen das Turnier mit drei Siegen gegen Lugano (6:0, 5:0) und die italienische Nationalmannschaft (13:0). Beide Teams bestreiten am kommenden Wochenende ihre ersten Meisterschaftspartien.

SWHL A, Resultate:
Bomo Thun – Reinach 4:3 (0:0. 1:2, 3:1). Neuchâtel Hockey Academy – Weinfelden 1:0 (1:0, 0:0, 0:0).

SWHL B, Resultate:
Brandis – Wil 3:2 (1:1, 1:0, 1:1). Lausanne Féminin – Langenthal 0:3 (0:1, 0:2, 0:0). Zunzgen-Sissach – Fribourg Ladies 4:8 (2:3, 0:1, 2:4). Bassersdorf – Kreuzlingen-Konstanz 3:4 (1:0, 1:3, 1:1).