Ausgeglichene Herren Korbball Regionalmeisterschaften 2019/20 mit sehr vielen Mannschaften
Korbball

Ausgeglichene Herren Korbball Regionalmeisterschaften 2019/20 mit sehr vielen Mannschaften

Die rund 50 Teams verteilt auf drei Regionen im Thurgau haben die jeweiligen Sieger erkoren welche aus Kreuzlingen, Dussnang-Oberwangen und Oberaach stammen. Die grosse Popularität am Korbball nebst vielen jungen Spielern runden die äusserst gelungenen und fairen Regionalmeisterschaften im Thurgau ab!

Seerücken (Seer): «Routine zahlt sich aus» - STV Kreuzlingen und TV Eschenz gewinnen mit Senioren Teams

Kat. A: Die Altmeister des STV Kreuzlingen können den Titel an den Bodensee holen. Mit dem «fast Punktemaximum» dürfen sie sich die Krone des Seerückenmeisters aufsetzten lassen. Auf Silber folgen die Mittelthurgauer des TV Müllheim 1, in beiden Duellen mit dem amtierenden Meistern kam es zu hitzig, schnellen aber fairen Spielen. In der Rückrunde knöpften die jungen Müllheimer den Altmeistern ein Unentschieden ab.Das Podest wird abgerundet vom TV Märstetten 1. Die Märstetter überzeugten mit einer starken Defense und konnten sich «das Glück des Tüchtigen» gegenüber den viertplatzierten STV Basadingen 1 zu sich holen mit knappen aber verdienten Siegen. Auf den weiteren Rängen folgen die beiden Equipen vom TV Eschenz (5. Rang / 7 Pkts.) und TV Müllheim 2 (6. Rang / 2. Pkts.)

Kat.B: «Spannung puur» in der Kat. B der Regionalmeisterschaft Seerücken bis zum Schluss mit interessantem Spielmodus. Nach der Vorrunde über zwei Spielabende wurde ein Final-. bzw. Platzierungsrunde durchgeführt. Die Senioren des TV Eschenz überzeugten vollends und fingen die bis dato Tabellenleader des TV Berlingen auf der Zielgerade mit drei Siege aus drei Spiele ab und verwiesen die Seebueben auf Silber. Bronce holten sich die jungen Korbballer aus der Geisslibachschenke, mit einem Sieg über STV Illhart- Sonterswil 2 sicherte die zweite Mannschaft aus Basadingen das renommierte Edelmetall und vierwiesen diese auf Patz 4. In der Platzierungsrunde für die Ränge 5-7 wurde nochmals «Vollgas» gegeben. Der TV Märstetten 2 liess nichts mehr anbrennen und zeigte ihr Potenzial mit dem Punktemaximum. Platz 6 erkämpfte sich der STV Oberhofen- Illighausen vor den Youngsters des TV Eschenz 2.

Podest Kat.  A:

  1. STV Kreuzlingen Senoren (grau)
  2. TV Müllheim 1 (rot-weiss)
  3. TV Märstetten 1 (grau-grün)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Podest Kat. B:

  1. TV Eschenz Senioren (grau / Mitte)
  2. TV Berlingen (blau)
  3. STV Basadingen (rot)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seer: Resultate und Schlussrangliste Kat. A 2019/20

Seer: Resultate und Schlussrangliste Kat. B 2019/20

Seer: Resultate Vorrunde Kat. B 2019/20

Hinterthurgau (HTG): STV Dussnang- Oberwangen mit Nachwuchs und Zürcher des TV Aathal- Seegräben holen sich die Kategoriensiege.

Kat. A: Die Tannapfencup Veranstalter aus Dussnang gaben sich trotz verjüngung in ihrem erfahrenen Team keine Blösse und holten sich souverän den Meistertitel RM HTG mit -1 Verlustpunkt! Silber ging an die 1. Mannschaft des STV Märwil 1, mit zahlreichen Unentschieden aber keiner Niederlage wurde dieser sehr gute Schlussrang erkämpft- im Spitzenspiel gegen den STV Dussnang- Oberwangen 1 erkämpften sich die Lauchetaler ein starkes 6:6. Das Podest rundete der TV Sirnach 1 ab. Die Sirnacher mit nur drei Niederlagen bewiesen mit ihren zahlreichen Korbballern ihr grosses Potenzial und dürfen sich verdient die Bronzemedaille umhängen lassen. Lediglich vier Zähler trennte den Platz vier vom STV Affeltrangen 1 und Rang neun dem STV Affeltrangen 3- eine äusserst ausgeglichene Meisterschaft hat in dieser Saison stattgefunden.

Kat. B: Die Neuzugänger des TV Aathal- Seegräben (ZH) aus der schönen Pfäffikerseeregion holten sich mit dem Punktemaximum die Goldmedaille in der Kat. B- herzliche Gratulation! Silber ging auf den Wellenberg zum TV Thundorf 2 mit nur drei Zählern Rückstand auf die Meister. Mit schlechterem Korbverhältnis jedoch gleichvielen Punkte wie die Vizemeister platzierte sich der STV Märwil 3 auf Rang drei. Wie in der Kat. A zeigte sich auch hier eine sehr ausgeglichene Meisterschaft im hinteren Teil er Tabelle, die sehr viele Mannschaften teilten sich häufig die Punkte und so viel keine Mannschaft effektiv ab, das Wettkampfglück entschied vielfach über Sieg oder Niederlage.

Podest Kat. A: 

  1. STV Dussnang- Oberwangen 1 (rot / Mitte)
  2. STV Märwil 1 (rot / links)
  3. TV Sirnach 1 (blau)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Podest Kat. B:

  1. TV Aathal- Seegräben (ZH) (rot /Mitte)
  2. TV Thundorf 2 (blau / links)
  3. STV Märwil 3 (schwarz / rechts)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HTG: Resultate und Schlussrangliste Kat. A + B 2019/20

Oberthurgau (OTG): STV Oberaach 2 mit Korbgarantie und STV Hauptwil- Gottshaus als treffsicherstes Team holen Gold im Oberthurgau

Kat.A: Die zweite Mannschaft des STV Oberaach konnte sich in diesem Jahr Gold umhängen lassen, die Aachthaler überzeugten «durch und durch» mit starker Wurfquote und liessen nur einen Punkt liegen gegen die Senioren des STV Zischlacht 3 mit gleichvielen Zählern wie die Oberaacher, jedoch schlechterer Korbdifferenz. Im Spitzenspiel um den Meistertitel trennten sich beide Equipen nach einer Abnützungsschlacht mit taktischem Spiel 4:4. Bronce ging an die amtierenden U16 Schweizermeister der KG Neukirch- Roggwil 3. Die Youngsters unterlagen den beiden jeweils vorplatzierten Equipen nur knapp und überzeugten vor allem mit einer sehr guten Treffsicherheit aus allen Wurfdistanzen! Im Mittelfeld folgten der STV Zihlschlacht 2 (4.Platz / 6 Pkts.) vor der KG Altnau-Kreuzlingen 2 (5.Platz / 6 Pkts) und dem STV Erlen mit Rang 7. Der TV Güttingen wie auch der STV Eggethof 2 konnten in dieser Saison das Wettkampfglück nicht immer auf ihre Seite ziehen  und müssen sich mit den Rängen sieben respektive acht begnügen.

Kat. B: «7.85 Körbe bei – 3.69 Gegenreffern pro Spiel» verhalf dem STV Hauptwil-Gotthaus (12 Pkts.)  zum souveränen Meistertitel in der Kat. B – herzliche Gratulation. Die Hauptwiler gespickt mit Routine und zahlreich gutem Nachwuchs drückten der diesjährigen Meisterschaft ihren Stempel auf. Auf Platz zwei und drei folgen die beiden Teams des STV Obreaach 4 (11 Pkts.) und STV Oberaach 3 (10 Pkts.) Die Aachthaler büssten auf den souveränen Meister nur knapp Punkte ein, verloren jedoch in den Direktduellen mit mind. 2 Körbe. Der «undankbare» vierte Platz erkämpfte sich der STV Eggethof 3 mit gleicher Punktzahl vor STV Heimenhofen aber schlechterem Korbverhältnis. Den Schluss der Rangliste bildete ein Trio aus guten Nachwuchsmannschaften mit viel Potenzial für die nahe Zukunft.

Podest Kat.  A:

  1. STV Oberaach 2 (gelb)
  2. STV Zihlschlacht 3 (hellbraun)
  3. KG Neukirch- Roggwil 3 (grau)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Podest Kat. B:

  1. STV Hauptwil- Gottshaus (grün)
  2. STV Oberaach 4 (gelb)
  3. STV Oberaach 3 (weiss)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

OTG: Resultate und Schlussrangliste Kat. A + B 2019/20

Elite TGM: Die Vertreter aus den Regionalmeisterschaften 2019/20

Die jeweils beiden erst platzierten aus der Kat. A dürfen an den Aufstiegsspielen (So 02.02.20 in Altnau) zur höchsten Thurgauer Spielklasse teilnehmen (müssen aber nicht), der TGM Elite Liga. Neu dürfen bei der Elite jeweils nur noch zwei Teams pro Verein verteten sein. Folgende Teilnehmer nehmen diese Herausforderung an:

Seer:

  • TV Müllheim 1
  • TV Märstetten 1

HTG:

  • STV Dussnang- Oberwangen 1
  • STV Märwil 1

OTG:

  •  STV Oberaach 2
  •  KG Altnau- Kreuzlingen 2

Das ReKo TGTV bedankt sich bei allen Regionalmeisterschaftsverantwortlichen; Olivier Kasper (Seer), Magnus Graf (HTG) und Tobias Häberli (OTG) für die tolle und reibungslose Organisation! Zudem gilt einen grossen DANK allen teilnehmenden Turnvereinen für die zahlreichen Equipen, sehr fairen Partien wie auch die gute Infrastruktur- so machts Spass!

Mehr Korbball von den vergangenen Regionalmeisterschaften 2019/20 auf unseren Social Media Seiten im Facebook und Instagram mit Videos, Bilder uvm

Facebook Korbball Thurgau TGTV

Instagram Korbball Thurgau TGT

Homepage Korbball Thurgau