Arndt doppelte in St. Moritz nach
Reitsport, Rugby, Luftsport, Netball, Racquetball, Rettungsschwimmen, Schach, Surfsport

Arndt doppelte in St. Moritz nach

Beat Hefti muss weiterhin auf einen Weltcup-Heimsieg als Bob-Steuermann warten.

Nach dem 2. Rang mit dem Zweier am Samstag belegte der Schweizer mit dem Vierer am Sonntag in St. Moritz nur Platz 6. Sein Auftritt mit dem grossen Schlitten war mit Spannung erwartet worden. Es hatten viele Diskussionen stattgefunden, bis Hefti von seinem Verband im Vierer die Starterlaubnis erteilt worden war.

Der Appenzeller ist in dieser Disziplin von seinem Verband weder für den Weltcup noch für die Weltmeisterschaften in Lake Placid (USA) selektioniert worden, weil er sich weigert, im Vierer auf allen Bahnen anzutreten. Für St. Moritz wurde für ihn eine Ausnahme gemacht. Es dürfte Heftis einziges internationales Vierer-Resultat in dieser Saison bleiben.

Wie bereits am Vortag im Zweier-Rennen sicherte sich in St. Moritz der Deutsche Maximilian Arndt auch im Vierer mit seiner Crew den Sieg. Zweiter wurde Arndts Landsmann und Weltmeister Manuel Machata, der 0,21 Sekunden verlor. Die anderen beiden Schweizer Teams belegten die Ränge 9 (Gregor Baumann) und 17 (Martin Galliker).