Arbon stiehlt dem LK Zug einen Punkt
Handball

Arbon stiehlt dem LK Zug einen Punkt

Zum allerersten Meisterschaftsspiel der neuen Saison traf das Damen 1 Team des HC Arbon auf den LK Zug. Letzte Saison zeigte das Team immer eine starke Leistung gegen die 2. Mannschaft von Zug, daran wollte man am Sonntag anknüpfen.

Die Vorgaben, die Coach Yoon in der Garderobe den Spielerinnen mitgab, waren klar. Mental heiss auf den Match sein, kämpferisch auftreten und Spass am Handball haben. Ebenfalls wollte man in der Deckung wie auch im Angriff die Verbesserungen, die über den Sommer gemacht wurden, zeigen.
Der Start ins Spiel glückte beiden Teams nur bedingt. Die ersten 15 Minuten waren geprägt von Fehlwürfen und technischen Fehlern. Auf beiden Seiten stand die Verteidigung stabil, im Angriff haperte es. Goalie Salah war ein sicherer Rückhalt, falls die Verteidigung doch einmal versagte. Nach 15 Minuten betrug der Spielstand 4:4, 3 von 4 Toren auf der Seite von Arbon, wurden durch Penaltys geworfen. Nachdem sich das Team aus Arbon etwas an die 3:3 Deckung gewöhnt hatte, konnten auch Tore durch schönes Angriffsspiel geworfen werden. Bis zur Pause ging es ähnlich ausgeglichen weiter, in der Pause zeigte die Tafel 9:8 zugunsten der Zugerinnen an.
In der Pause wurde nur eines gesagt: Auf keinen Fall einbrechen und weiter mithalten. Dies konnte gut umgesetzt werden, der Rückstand betrug nie mehr als 3 Tore. 10 Minuten vor Schluss rafften sich die Arbonerinnen noch einmal zusammen und in der 53. Minute konnte zum Stand von 18:18 durch Jeannine Fink ausgeglichen werden. Danach passierten noch je ein Tor pro Mannschaft und unzählige technische Fehler und Fehlwürfe, sodass der Endstand 19:19 betrug.

Telegramm

LK Zug - HC Arbon 19:19 (9:8)
Zug Sporthalle; Zuschauer 150; SR Estermann Walter, Gusset Matthias
HC Arbon:Salah (37% Fangquote), Moosbrugger (38% Fanquote), Zürcher, Avdic (2), Moser (5/5), Gmür (1), Stohler, Koster, Dietschweiler (3), Fink (4), Sadikovic (2), Bingesser (2)
LK Zug: Giaimo (23% Fangquote), Abt (46% Fangquote), Rakaric (2), Spieler (2), Zaetta (3), Isenring, Baumann (1), Goldmann (1), Gwerder A. (4/2), Gwerder Y. (1), Steinmann, Litscher, Gwerder K. (4), Hess (1)
7m Statistik:  HC Arbon 5 von 6  -  LK Zug 2 von 2
Strafen:  HC Arbon 4 x 2min  -  LK Zug 4 x 2 min