Als Team oder Verein bei «Sport rauchfrei» bis zu 5‘000 Franken gewinnen
Sportorganisationen

Als Team oder Verein bei «Sport rauchfrei» bis zu 5‘000 Franken gewinnen

«Sport rauchfrei 2015» ist der grösste Wettbewerb im Schweizer Sport. Er bietet Vereinen und Teams die Möglichkeit, sich für einen fairen und sauberen Sport zu engagieren und dabei Bargeldpreise von insgesamt über 75‘000 Franken zu gewinnen.

Sport und Tabak − ein Paar, das im Sport nicht zusammenpasst. Wer beim Wettbewerb «Sport rauchfrei» mitmacht, setzt sich gemeinsam mit dem Verein, Team oder Kader für einen fairen und sauberen Sport ein. Als Gewinn winken Bargeldpreise und Gutscheine für die Vereinsmanagement-Ausbildung von Swiss Olympic.

Als Verein ergänzt man die Vereinsstatuten mit der «Ethik-Charta im Sport» und man hat die Chance, als einer von 18 Sportvereinen bis zu 5‘000 Franken zu gewinnen. Als Team oder Kader unterschreibt man den Ehrenkodex «Sport rauchfrei» 2015. Pro Unterschrift erhält das Team ein Überraschungsgeschenk. 30 Teams gewinnen zudem je 1‘000 Franken in bar. Anmeldungen sind bis am 31. Dezember 2015 im Internet auf www.sportrauchfrei.ch möglich.

«Sport rauchfrei» ist ein Wettbewerb von «cool and clean», dem nationalen Präventionsprogramm von Swiss Olympic. «cool and clean» wird durch den Tabakpräventionsfond finanziert. Im Kanton Thurgau setzt sich Hanu Fehr vom Sportamt Thurgau für sauberen Sport ein. Er ist «cool and clean»-Botschafter und unterstützt bzw. überzeugt Sportvereine in dieser Angelegenheit. Mit seinem Anliegen arbeitet er auch aktiv beim Tabakpräventionsprogramm des Kanton Thurgau mit. Im nachfolgenden Interview erläutert er mehr zu den Massnahmen für einen rauchfreien Sport.

Interview mit «cool and clean»-Botschafter Hanu Fehr

Hanu Fehr cool and clean Botschafter Thurgau

Hanu Fehr vom Sportamt Thurgau ist «cool and clean»-Botschafter. Im folgenden Interview erklärt er, wie «Sport rauchfrei 2015» umgesetzt werden kann.  

Warum soll ein Team bei «Sport rauchfrei» mitmachen?
Jedes Team hat die Chance, 1000 Franken für die Teamkasse zu gewinnen. Insgesamt 30 Teams pro Jahr gehören zu den glücklichen Gewinnern. Zudem erhält man kostenlos für jede Unterschrift auf dem Ehrencodex ein «cool and clean» Duschmittel.

Haben Sie dem Rauchen den Kampf angesagt?
Sport und Rauchen – das ist ein Paar, das nicht zusammenpasst. Dass beispielsweise im Vereinslokal oder am Spielfeldrand nicht geraucht wird, sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Es geht nicht darum, erwachsenen Rauchern das Rauchen komplett zu verbieten. Es geht einzig darum, dies nicht im direkten Sportumfeld (also z.B. nicht beim Eingang zur Trainingshalle oder auf der gemeinsamen Fahrt an den Wettkampf) zu tun.

Hören deswegen wirklich Personen auf zu rauchen?
Der Wettbewerb kann für Raucher im Team eine Motivation sein, mit der Unterstützung der Sportskollegen gleich ganz mit dem Rauchen aufzuhören und damit etwas für die Gesundheit zu tun.

Setzen sie auch bei Erwachsenen-Teams mit der Prävention an?
Ältere Teammitglieder werden von den Jüngeren oft als Vorbild gesehen. Auch Erwachsenen-Teams haben gegenüber Junioren-Teams im gleichen Sportverein eine Vorbildrolle. Damit tragen sie – ob sie wollen oder nicht –  auch Verantwortung. Ziel ist es deshalb, den Jugendlichen im Team oder Verein ein rauchfreies Umfeld zu bieten.

Welchen Mehrwert sehen Sie im Umfeld des Sportvereines?
Mit der Teilnahme am Wettbewerb engagiert sich das Team für einen gesunden Sport und zeigt, dass ihm das Wohl der Jugendlichen am Herzen liegt. Dieses sympathische Engagement kommt auch bei Sponsoren oder bei Eltern, welche einen Sportverein für ihr Kind aussuchen, gut an.

Gibt es weitere Unterstützung?
Falls ein Verein Material braucht, um den Wettbewerb umzusetzen (z.B. ein Rauchfrei-Schild an der Türe zum Vereinslokal), wird er vom Sportamt kostenlos mit Material unterstützt. Ergänzend kann sich auch jeder Verein und jedes Team bei «cool and clean» kostenlos registrieren. Die Leiterpersonen erhalten anschliessend ein Starter-Kit mit wertvollem Infomaterial, einem Leiter-Shirt oder Geschenke für die Jugendlichen.

Kontakt: Sportamt Thurgau, Hanu Fehr, Telefon: 058 345 6005, E-Mail: [email protected] oder über das Internet unter www.sportamt.tg.ch