Adelboden mit einem Kantersieg
Eishockey

Adelboden mit einem Kantersieg

Der EHC Adelboden schlägt Red Lions Reinach diskussionslos mit 12:2. Bei den Einheimischen konnten sich zehn verschiedene Torschützen feiern lassen.

Schon in der 8. Minute mussten die Reinacher ihr Time-Out nehmen. Adelboden war zu diesem Zeitpunkt 3:0 in Führung und hatte das Spiel nach einem fulminanten Start im Griff. Die Auszeit fand die gewünschte Wirkung und Reinach konnte kurz darauf das 3:1 erzielen. Adelboden behielt aber die Oberhand und als Büschlen, Börner und Marcon den Puck im zweiten Drittel innert wenigen Minuten versenkten, waren die Kräfteverhältnisse auch auf der Anzeige sichtbar. Nun ging das Schaulaufen der Einheimischen erst richtig los und die Treffer waren zum mit der Zunge schnalzen. Adelboden war in jedem Bereich die bessere Mannschaft, daran änderten auch die Einwechslung von Witschi und der zweite Treffer für Reinach nichts mehr.

Dies war nach 4 Niederlagen in Serie ein wichtiges Spiel, dank dem guten Saisonstart orientiert sich der EHC nach diesem Sieg weiterhin nach oben in der Tabelle.

Telegramm

Adelboden  -  Reinach 12:2  (3:1, 5:1, 4:0)
Sportarena Adelboden. - 103 Zuschauer. – SR Leimgruber; Moser/Romang.
Tore: 6. Tschanz (Marcon, Zryd Che) 1:0. 8. Roth (Grossenbacher) 2:0. 8. Marcon (Burn, Zryd Che) 3:0. 12. Renggli (Augstburger) 3:1. 29. Büschlen (Schmid/Shorthander) 4:1. 32. Börner (Inniger, Schmid) 5:1. 33. Marcon (Brunner, Burn) 6:1. 34. Grätzer (de Ruiter, Lang) 6:2. 39. Gyger (Germann, Roth) 7:2. 40. Tschanz (Marcon, Brunner) 8:2. 41. Burn (Marcon, Brunner) 9:2. 48. Christen (Brunner, Roth) 10:2. 55. Brunner (Marcon, Tschanz) 11:2. 58. Schmid (Büschlen, Zryd Rui) 12:2.
Strafen: 1-mal 2 Minuten gegen Adelboden; 2-mal 2  Minuten gegen Reinach.
Adelboden: Fuhrer; Zryd Rui, Grossenbacher; Zryd Che, Brunner; Inniger, Armbruster; Tschanz, Marcon, Kaspar Schmid; Roth, Germann, Christen, Burn; Büschlen, Gyger, Börner; Friedli.
Reinach: Lanz, Witschi(41); Schöni, Zehnder; Vogt, Augstburger; Lang, Renggli; Grätzer; de Ruiter, Bessire, Flükiger.

 

Adelboden ohne Schmid Nico, Willen, Santschi