2. Liga – Saisonauftakt in die neue Saison geglückt
Eishockey

2. Liga – Saisonauftakt in die neue Saison geglückt

Der HCPH startete am vergangenen Samstagabend in der Eishalle Grüsch mit einem deutlichen 9:0 Heimsieg gegen den Aufsteiger St. Gallen in die neue Saison.

Ganz so einfach wie es das Resultat verlauten lässt, war der Sieg indessen doch nicht. Vor allem zu Beginn des Spiels kamen die Gäste immer wieder zu gefährlichen Konten und standen ihrem ersten Treffer nach einem Lattenknaller sehr nahe. Mit Fortdauer der Begegnung hatten die Gäste immer mehr Mühe mit dem Tempo der Einheimischen und griffen des Öfteren zu Strafen. Und dies wurde vom HCPH gnadenlos ausgenützt.

Nach 20 Minuten führte die Mannschaft von Trainer Halloun bereits vorentscheidend mit 3:0 und nach 40 Minuten gar mit 4:0 Toren.

Im Schlussabschnitt brachen die Dämme bei St. Gallen vollends. Nun konnten die HCPH Akteure schalten und walten wie es ihnen beliebte und erspielten sich fünf weitere Tore zum etwas gar deutlichen Schlussstand.

Am kommenden Samstag reist die 1. Mannschaft des HCPH auf die Lenzerheide. Dies wird mit Bestimmtheit ein schwieriges Unterfangen, muss Trainer Halloun doch immer noch auf verletzte Spieler verzichten Spieler verzichten, zudem haben doch Derbys immer eigenen Gesetzte. Anpfiff der Partie ist um 20.15 Uhr. Mit einem Sieg könnte der HCPH seine Ungeschlagenheit wahren und sich weiterhin ganz vorne in der Tabelle aufhalten.

News aus der Nachwuchsecke…
Erfolgreicher Saisonstart der Novizen A
Das neuformierte Team, bestehend aus Spielern des HCPH und Chur, gewann ihr erstes Saisonspiel gegen die Eisbären SG mit 3:7 Toren. Bereits zu Beginn war ersichtlich, dass die „Prättigauer“ gewillt waren ihre ersten Punkte einzufahren, nur konnte die klare Überlegenheit „noch“ nicht in Tore umgemünzt werden. Dies dauerte bis zur 12. Minute als ein schön vorgetragener HCPH Angriff mit dem 0:1 belohnt wurde. Keine zwei Minuten später hiess es bereits 0:2. Obwohl die Eisbären vor der Pause auch zu guten Chancen kamen, blieb es bei diesem Spielstand. Im Mitteldrittel kamen die HCPH Spieler gar übereifrig aus der Kabine, was zu unnötigen Strafen führte. So konnten die Eisbären in doppelter Überzahl den vielumjubelten Anschlusstreffer erzielen. Wichtig in dieser Phase war das 1:3, denn die vielen Strafen brachen dem HCPH nicht nur den Rhythmus, sondern brauchten auch viel Kraft. Dadurch gelang den Eisbären den zwischenzeitlichen Ausgleich, Kurz vor der zweiten Pause gelang dem HCPH die neuerliche Führung und es stand nach 40 Minuten 3:4.

Als sich für das Schlussdrittel die Gemüter wieder beruhigten, folgte eine Druckphase der Eisbären. Die teils klaren Chancen machte der HCPH Schlussmann aber allesamt zunichte. In der 54. Minute erzielten die „Prättigauer“ etwas glücklich das 5:3 und keine 30 Sekunden später setzten sie noch einen drauf...

Nun waren die St. Galler völlig von der Rolle und der HCPH im Spielrausch. Der Schlusspunkt zum 3:7 für den HCPH war dann nur noch eine Zugabe. Der nächste Auftritt findet am kommenden Samstag um 17.30 Uhr in Grüsch, gegen das stark in die Saison gestarteten Engiadina. Die Mannschaft würde sich auf zahlreiche Unterstützung freuen.

Die Resultate vom vergangenen Wochenende auf einen Blick

Novizen A: Eisbären SG - HCPH  3 : 7 (0:2/3:2/0:3)
Mini A: St. Moritz - HCPH  7 : 3 (2:0/1:2/4:1)

Moskito A: Lustenau - HCPH  7 : 10 (4:2/3:4/0:4)
Piccolo A Turnier in Chur:
HCPH - Chur  2 : 1
Davos - HCPH  3 : 9
HCPH - St. Moritz  4 : 0

Piccolo A Turnier in Grüsch:
HCPH - Kreuzlingen  6 : 0
HCPH - Kloten  0 : 7
HCPH - St. Moritz  1 : 1

Bini Turnier in Schaffhausen:
HCPH - Kloten I  9 : 6
HCPH - Kloten II  5 : 13
Schaffhausen - HCPH  3 : 24

Bambi Turnier in Dielsdorf:
HCPH - Wetzikon  3 : 5
HCPH - Dielsdorf  15 : 0
HCPH - Dübendorf  3 : 7

Die Meisterschaftsspiele des HCPH an diesem Wochenende

Samstag, 08.10.2016
MS Moskito A:
14.45 Uhr / Eishalle Grüsch
HCPH - Rapperswil Jona Lakers

MS Novizen A:
17.30 Uhr / Eishalle Grüsch
HCPH - Engiadina

Sonntag, 09.10.2016
Piccolo A:
09.30 Uhr / Eishalle Grüsch
Turnier (HCPH, Chur, St. Moritz, Davos)
MS Mini A:
12.30 Uhr / Eishalle Grüsch
HCPH - Kreuzlingen

MS Junioren Top:
15.30 Uhr / Eishalle Grüsch
HCPH - St. Moritz

Die Penalty Bar ist jeweils an allen Spielen des HCPH für

Speis und Trank geöffnet

Die neusten Infos über den HCPH finden Sie auf unserer Homepage www.hc-praettigau.ch

Telegramm

HCPH – St. Gallen  9 : 0 (3:0/1:0/5:0)
Torschützen: Cola, Rada, Janki, Mazza (2x), Depeder (4x)