Badminton

Facts

Artikel216
Vereine 2
Badminton
St.Gallen-Appenzell hält Adliswil auf Distanz

St.Gallen-Appenzell hält Adliswil auf Distanz 

Badmintonvereinigung mit wichtigem Unentschieden. Nach dem Spiel gegen Adliswil-Zürich bewegten sich die Gemüter in den Reihen von St.Gallen-Appenzell zwischen Erleichterung und leiser Enttäuschung. Zwei Runden vor Ende der regulären Spielzeit liegen die Ostschweizer auf dem dritten Tabellenrang und mit drei Zählern Vorsprung weiterhin auf Playoffkurs.

Von Nicolai Kozakiewicz
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Badminton
St.Gallen-Appenzell vor Weichenstellung

St.Gallen-Appenzell vor Weichenstellung 

Badmintonvereinigung gegen Adliswil-Zürich unter Druck. St.Gallen-Appenzell steht drei Runden vor Ablauf der regulären Spielzeit auf dem dritten Tabellenrang. Gegen das fünftplatzierte Adliswil-Zürich haben die Ostschweizer diesen Sonntag die Möglichkeit, gegen einen direkten Konkurrenten um die Playoffplätze wichtige Punkte gutzumachen.

Von Nicolai Kozakiewicz
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Badminton
St. Gallen-Appenzell zu Gast beim Aufsteiger

St. Gallen-Appenzell zu Gast beim Aufsteiger 

Die heimischen Badminton-Cracks wollen am kommenden Sonntag ihren gelungenen Saisonauftakt bestätigen. Nach dem Sieg über Yverdon-les-Bains steht am zweiten NLA-Spieltag der Match beim Aufsteiger Adliswil-Zürich auf dem Programm.

Von Jan Scheffler
vor 3 Jahren
Zum Artikel
JETZT gratis iFrame integrieren
Badminton, Tennis, Tischtennis, Squash
Tinko Schnegg ist Racketlon-U13-Weltmeister

Tinko Schnegg ist Racketlon-U13-Weltmeister 

Vergangenes Wochenende spielten an der WM in Schlieren über 600 Racketlonspieler (Tischtennis, Badminton, Squash, Tennis) um Ruhm und Ehre!

Von Redaktion sport-fan.ch
vor 4 Jahren
Zum Artikel
Badminton
St.Gallen-Appenzell besiegt den Schweizermeister

St.Gallen-Appenzell besiegt den Schweizermeister 

Wichtiger Sieg in dieser frühen Phase der Saison. Erstmals seit dem verlorenen Playoff-Final spielten die beiden besten Mannschaften der letzten Saison an diesem Sonntag wieder gegeneinander. Die Gastgeber der Badmintonvereinigung nutzten die Gunst der Stunde und bezwangen das Team Argovia im Athletikzentrum mit 5:3. Mit dieser geglückten Revanche festigten die Ostschweizer ihren Anspruch auf das erneute Erreichen der Endrunde.

Von Nicolai Kozakiewicz
vor 4 Jahren
Zum Artikel
Übersicht