Mike Gadient

Artikel:1'108
Eishockey
Masterround der kurzen Wege

Masterround der kurzen Wege 

Thurgau gegen Zürich lautet die Affiche in der oberen Masterround. Im Kampf um die definitiven Playoff-Platzierungen gibt es zahlreiche Derbys und kurze Anfahrtswege. Die Hallenkassierer reiben sich die Hände.

Von Mike Gadient
vor 4 Jahren
Zum Artikel
Eishockey
Plätze 7 und 8 als rettendes Ufer

Plätze 7 und 8 als rettendes Ufer 

Je zwei Tessiner und Bündner Derbys auf dem Spielplan steigern die Attraktivität der Quali-Masterround. Spannend ist die Frage, ob Herisau und Arosa aus dem Tief finden. Und spielt Seewen im Kampf um die beiden letzten Playoff-Plätze wieder befreit auf?

Von Mike Gadient
vor 4 Jahren
Zum Artikel
Eishockey
„Dübendorf war der stärkste Gegner“

„Dübendorf war der stärkste Gegner“ 

Aufsteiger Weinfelden steht in der 1. Liga Gruppe Ost nicht nur auf dem zweiten Platz, sondern stellt auch den Ligatopskorer. Im Interview verrät Fabian Brem wie die Masterround angegangen wird und wo er beim SCW Steigerungspotenzial ortet.

Von Mike Gadient
vor 4 Jahren
Zum Artikel
Eishockey
874 Tore und jede Menge Spannung

874 Tore und jede Menge Spannung 

Die Mannschaften aus dem Thurgau gehören zur Überraschung der 1.-Liga-Qualifikation und Meister Dübendorf beeindruckt mit seiner offensiven Durchschlagskraft. Arosa und Herisau ihrerseits haben sich in ein sportliches Loch manövriert, das sehr tief scheint.

Von Mike Gadient
vor 4 Jahren
Zum Artikel
Eishockey
Mit Konsequenz und Capaul

Mit Konsequenz und Capaul 

Drei Skorerpunkte von Roger Capaul genügen dem EHC Dübendorf, um Winterthur mit 4:2 zu bezwingen. Während der Meister zusätzlich dreimal die Torumrandung traf, setzte Winterthurs Offensive zu spät Akzente.

Von Mike Gadient
vor 4 Jahren
Zum Artikel
Eishockey
Ein Sieg für die Moral und den Trainer

Ein Sieg für die Moral und den Trainer 

Dem EHC Arosa gelingt beim 3:1 in Bellinzona endlich der sechste Saisonsieg. Im Stadion weilte überraschend Arosas Vereinspräsident Ludwig Waidacher, der Trainer Andreas Ritsch den Rücken stärkt.

Von Mike Gadient
vor 4 Jahren
Zum Artikel
Eishockey
Seewen im „Charity Game“ zu grosszügig

Seewen im „Charity Game“ zu grosszügig 

Der EHC Seewen verliert daheim gegen Bülach mit 3:5 und wird mit fünf Punkten Vorsprung auf den letzten Tabellenplatz in die Quali-Masterround steigen. Bülachs Rückstand auf den ersten Rang der oberen Masterround beträgt dank der Punktehalbierung sechs Zähler.

Von Mike Gadient
vor 4 Jahren
Zum Artikel
Eishockey
Welches Team gewinnt die Qualifikation?

Welches Team gewinnt die Qualifikation? 

Die letzte 1.-Liga-Qualifikationsrunde wird die Antwort darauf liefern, ob der SC Weinfelden die Tabellenführung behaupten kann. Alle Spiele beginnen am Samstag um 17:30 Uhr. Im neuen Jahr wird die obere Masterround ausschliesslich von Zürcher und Thurgauer Mannschaften bestritten. Die Quali-Masterround ist eine Angelegenheit zwischen Graubünden, dem Tessin und Seewen.

Von Mike Gadient
vor 4 Jahren
Zum Artikel
Eishockey
„Neue Reizpunkte setzen“

„Neue Reizpunkte setzen“ 

Je länger die 1.-Liga-Meisterschaft dauert, desto mehr Gewicht erhält der mentale Aspekt. Um die Spannung während der Masterround aufrechtzuhalten, empfiehlt Sportpsychologe Jan Rauch Veränderungen vorzunehmen. Ohne dabei das Teamgefüge durcheinander zubringen.

Von Mike Gadient
vor 4 Jahren
Zum Artikel
Eishockey
Winterthur lässt sich nicht erwischen

Winterthur lässt sich nicht erwischen 

Dank einer offensiv starken Leistung sowie deren drei Treffer in Überzahl erreicht der EHC Winterthur die nächste Runde des Swiss Ice Hockey Cup. Frauenfeld unterliegt in der Eulachstadt mit 4:8. Der Partie fehlten über lange Zeit die Intensität und trotz zwölf Toren die Dramatik.

Von Mike Gadient
vor 4 Jahren
Zum Artikel
Eishockey
Das willkommene Cup-Los

Das willkommene Cup-Los 

Diesen Mittwoch werden im Swiss Ice Hockey Cup die restlichen Teilnehmer der 2. Qualifikationsrunde ermittelt. Winterthur und Weinfelden sind gegen Frauenfeld respektive Bellinzona leicht favorisiert. „Über das Los Frauenfeld sind wir sicher nicht traurig“, gab EHCW-Sportchef Erwin Füllemann zu verstehen.

Von Mike Gadient
vor 4 Jahren
Zum Artikel
Eishockey
Hier prosten sich die Churer Fans zu

Hier prosten sich die Churer Fans zu 

Die Schmalspur Bar in der Churer Altstadt wird von Fans des EHC Chur ehrenamtlich betrieben. Im Budget ist ein jährlicher Unterstützungsbeitrag für Projekte und Aktionen rund um den EHC Chur vorgesehen. Im Fokus stehen dabei die Juniorenförderung sowie die öffentliche Promotion der Marke EHC Chur.

Von Mike Gadient
vor 4 Jahren
Zum Artikel
Eishockey
Die Statistik über den Haufen geworfen

Die Statistik über den Haufen geworfen 

Die Playoff-Teilnahme des EHC Bülach steht durch den 5:1-Erfolg in Dübendorf definitiv fest. Die Bülacher Lukas Baumgartner und Pascal Vögeli sammelten drei, Mike Wolf vier Skorerpunkte. Dübendorf seinerseits enttäuschte auf der ganzen Linie und musste die Leaderposition an Weinfelden abtreten.

Von Mike Gadient
vor 4 Jahren
Zum Artikel
Eishockey
In 92 Sekunden abgesetzt

In 92 Sekunden abgesetzt 

Das erste Drittel konnte der EHC Arosa ausgeglichen gestalten, danach enteilte Frauenfeld. Die Gäste aus dem Schanfigg mussten in der laufenden Qualifikation eine weitere Kanterniederlage einstecken und verloren mit 2:7.

Von Mike Gadient
vor 4 Jahren
Zum Artikel
Eishockey
Seewen wieder mitten im Abstiegskampf

Seewen wieder mitten im Abstiegskampf 

Im neuen Jahr wird Seewen gemeinsam mit den Teams aus den Kantonen Graubünden und Tessin die Quali-Masterround bestreiten müssen. Dass diese Phase nicht einfach wird, unterstreicht die 1:4-Niederlage beim EHC Chur Capricorns.

Von Mike Gadient
vor 4 Jahren
Zum Artikel
Eishockey
Herisau setzt Bellinzona nicht unter Druck

Herisau setzt Bellinzona nicht unter Druck 

Nach der Punktehalbierung wird zwar auch der SC Herisau in den Kampf um die beiden letzten Playoff-Plätze eingreifen können, aber diese 1:5-Niederlage beim Tabellenvorletzten drückt auf die Moral. Lange war der Spielausgang in Bellinzona offen, dann zogen die Tessiner davon.

Von Mike Gadient
vor 4 Jahren
Zum Artikel
Eishockey
Die Finalissima könnte entfallen

Die Finalissima könnte entfallen 

Damit am letzten Spieltag der 1.-Liga-Qualifikation ein Endspiel um den sechsten Platz stattfindet, muss Seewen den Rückstand von vier Punkten verkleinern. Nicht weniger spannend ist das Duell um die Tabellenspitze.

Von Mike Gadient
vor 4 Jahren
Zum Artikel
Eishockey
Allen Widrigkeiten getrotzt

Allen Widrigkeiten getrotzt 

Ein 3.-Liga-Spieler wirbelte den EHC Winterthur durcheinander. Thomas Auböck war beim Bülacher 4:1-Heimerfolg stetiger Gefahrenherd und wurde schlussendlich zum besten Spieler gewählt. Die Zürcher Unterländer spielten leidenschaftlicher als der Kantonsrivale aus Winterthur.

Von Mike Gadient
vor 4 Jahren
Zum Artikel
Eishockey
Dübendorf enteilt im Schlussdrittel

Dübendorf enteilt im Schlussdrittel  

Der EHC Dübendorf war für die Churer schlussendlich eine Nummer zu gross. Der Meister gewinnt nach einem torlosen Startdrittel mit 6:0. Die Bündner erlitten damit in der 20. Qualifikationsrunde die 13. Saisonniederlage.

Von Mike Gadient
vor 4 Jahren
Zum Artikel
Eishockey
Kampf am Strich: Feuer unter dem Dach

Kampf am Strich: Feuer unter dem Dach 

Drei Runden vor Ende der 1.-Liga-Qualifikation geht das packende Duell zwischen Bülach und Seewen in die entscheidende Phase. Die Seebner Fans diskutieren bereits, ob eine allfällige Verbannung in die Quali-Masterround auch Nachteile im Mentalbereich mit sich bringt.

Von Mike Gadient
vor 4 Jahren
Zum Artikel